Informationen zu Finance & Sustainability

Titelbild
TitelDeutscher Corporate Governance Kodex 2022
Zusammenfassung

Der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) bildet einen Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung eines Unternehmens. Zu diesem Zweck beschreibt er Grundsätze, Empfehlungen und Anregungen für Vorstand und Aufsichtsrat und formuliert Verpflichtungen der Organe. Ziel des DCGK ist es, das duale deutsche Corporate Governance System nachvollziehbar und transparent zu machen und das Vertrauen von Anlegern, Kunden, der Belegschaft und der Öffentlichkeit in die Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Gesellschaften zu fördern. Die offizielle Erstveröffentlichung des DCGK aus dem Jahr 2002 wurde zwischenzeitlich mehrfach angepasst und zuletzt 2020 überarbeitet (Deutscher Corporate Governance Kodex 2020, Datensatz 3347).
Im Rahmen der Kodexreform 2022 werden Nachhaltigkeitsaspekte im DCGK verankert sowie Anpassungen des Aktiengesetzes (AktG) durch das Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG, Datensatz 4501) in den DCGK überführt. In diesem Zusammenhang werden Grundsätze und Empfehlungen des DCGK geändert.

Teilen

Dieser Eintrag hat keine Bewertung